Waldabenteuer in den Sommerferien vom 3. – 7. Juli 2017

Wildniscamp_2016_@Jörg_Pospiech

Hannover, Ahlhorn – Jetzt noch schnell den Sommer planen: Am 22. Mai endet die Anmeldefrist für die diesjährige Kinderferienfreizeit der Naturschutzjugend Niedersachsen.

Vom 3. bis 7. Juli lautet das Motto: „Sommer-Kinder-Wald: Auf ins Abenteuer!“ Am Waldpädagogikzentrum in Ahlhorn, knapp 30 km südlich von Oldenburg, können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren die Natur mit allen Sinnen erforschen und entdecken.

 

Wildniscamp_2016_@Jörg_Pospiech

Wildniscamp_2016_@Jörg_Pospiech

 

Bestandteil der erlebnisorientierten Freizeit ist ein individuell gestaltetes Programm von Outdoor-Küche am Lagerfeuer, Fährtenlesen und Tierbeobachtungen, Spielen, Keschern am Teich, Ruderboot- und Kanufahren und Vielem mehr. Angeleitet werden die kleinen Abenteurer dabei von einem Waldpädagogen der Landesforsten und ehrenamtlich aktiven Betreuern der NAJU.

Für die Kinder ist es ein Abenteuer, dabei lernen sie aber auch ungeheuer viel. „In der freien Natur werden die Kinder auf spielerische Art und Weise in ihrem Forscher-, Sammler- und Bewegungsdrang unterstützt“, erläutert Andrea Pohl, Vorstandsmitglied der NAJU Niedersachsen. Damit würde ein Interesse an der Umwelt geweckt und ein tiefes Naturverständnis erzeugt. „Erlebnisse wie diese speichert man sein ganzes Leben lang. Diese tollen Kindheitserinnerungen wollen wir ermöglichen und gleichzeitig damit einen Grundstein für einen achtsamen Umgang mit der Natur legen.“ Andrea Pohl ist studierte Sozialarbeiterin und betreut die Freizeit mit zwei weiteren erfahrenen Freitzeitteamern.

Die Gruppe wird im Blockhaus  Ahlhorn im frisch renovierten Waldhaus übernachten und verpflegt. Umgeben ist das Blockhaus von reichlich Wasser und Wald – ideal für Naturerfahrung. Die Freizeit findet im Rahmen des NAJU-Projekts „Vom Hirschkäfer und anderen wilden Kreaturen“ statt, das von der Landessparkasse zu Oldenburg und der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert wird. Das Projekt hat zum Ziel, wieder mehr Kinder nach draußen zu bringen und sie die tolle Natur ihrer Heimat entdecken zu lassen.

 

Weitere Informationen sind bei der NAJU Niedersachsen erhältlich unter Telefon: 0511-911053-0 oder www.naju-niedersachsen.de/hirschkäfer.

…………………………..

Quelle: NAJU-Pressemeldung

Foto: Jörg Pospiech/NAJU

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*