Scrimshaw: GEZEITEN … Kunst- und Kultur (04.09.2016 / 26969 Butjadingen)

scrimshaw Quelle Nationalparkhaus Museum Fedderwardersiel

Seemännisches Kunsthandwerk

Am Sonntag, dem 04. September 2016, finden im Rahmen der GEZEITEN- Kunst- und Kulturwochen zwei spannende Veranstaltungen im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel statt. So wird von 11.00 bis 12.30 Uhr in der Veranstaltung „Scrimshaw“ seemännisches Kunsthandwerk für alle Interessierten erfahrbar. Ab 16.00 Uhr folgt mit der Folklore-Gruppe „Seewind“ ein Konzert zu plattdeutscher und internationaler Folklore. Scrimshaws ist eine alte Seemannskunst, bei der mit Ritztechniken Knochen und Zähne der gefangenen Wale und Robben verziert wurden. Heute verwendet man für diese Kunst nicht mehr die Knochen der unter Schutz stehenden Wale und Robben, sondern Kunststoffe. Im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel können Kinder und Erwachsene ihr eigenes kleines Scrimshaw-Kunstwerk gestalten und mit nach Hause nehmen.
> Die Teilnahmegebühr für diese Veranstaltung beträgt 4€ pro Person
 

Seewind: Folklore

Die Folkloregruppe Seewind stellt internationale Tänze, Gedichte, Lieder und Wattwunder aus allen vier Himmelsrichtungen vor. Die spielfreudige Gruppe besteht seit 10 Jahren. Mit ihrem Watt vom Watt Programm werden die vier MusikerInnen eine unterhaltsame Seefahrt durch die Gewässer der Welt unternehmen. Die Gruppe besteht aus den MusikerInnen: Bärbel Supper (Gitarre), Christine Sassen-Schreiber (Flöte), Dominique Wempe (Geige) und Klaus Zurhold (Akkordeon).
> Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind erwünscht.
  Das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.       Kontakt: Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel Friederike Ehn & Dr. Anika Seyfferth (Hausleitung) Am Hafen 4 26969 Butjadingen Tel.: 04733/8517  

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*